Streisand - Geniales Spätwerk einer großen Künstlerin

Barbra Streisand singt Jazzklassiker auf “Love Is The Answer”   (CD erschienen 25. Sept. 2009)

Im Laufe Ihrer langen und letztlich unvergleichlichen Karriere war Barbra Streisand immer wieder für musikalische Überraschungen gut – auch wenn so manche Ignoranten, besonders „Berufskritiker“, nie müde wurden zu behaupten, sie mache immer das Gleiche.

Souverän und abwechslungsreich

Streisands erstes Popalbum: Stoney End
(erschienen: Februar 1971)

Stoney End Cover

A WHITE SOUL SINGER IN BOSTON

Confident, intimate and very warm-hearted:

Barbra Streisand, … a white soul singer in Boston. Guest: IL DIVO

Melodiebetonter Pop in stimmlicher Reinheit

Barbra Streisand - G u i l t y

Guilty Cover

Wir schreiben das Jahr 1980. Im Herbst erscheint Barbra Streisand’s weltweit populärstes Album „Guilty“! Die Produktion übernimmt Barry Gibb und seine Produzenten, die voll verantwortlich zeichnen. Die BEE GEES, schon lange eine berühmte australische Popgruppe, hatten 1977 mit ihrer Musik zum Film „Saturday Night Fever“ den Gipfel ihres Ruhmes erklommen. Dieser Soundtrack enthielt gigantische, weltumspannende Hits und es gab allein sechs Singleauskoppelungen, die alle auf dem 1. Platz der Charts landeten.

Rastlos - Leidenschaftlich - Legendär

PEOPLE -  Streisand's 1. Kultalbum ! (1964)
People Cover

Dieses nun bereits zum 3. Male remasterte und mit einem tollen Bonussong ausgestattete Streisand-Kult-Album macht eine aktuelle Rezension geradezu zwingend. Der Sound wurde voller u. klarer, und der Song "I Am Woman" (nur noch auf verschollenen Singles der 60er zu haben), ist das swingende Belohnungsbonon nach den vielen, brillanten Balladen.

What Matters Most

WHAT MATTERS MOST

Barbra  Streisand's emotionalstes Album

 

 

PURES GOLD AUS DEN GEWÖLBEN

Barbra Streisand
„Release Me“ - Pures Gold aus den Gewölben

streisand release me cover

Brillant produziert - mehr als nur ein kommerzieller Triumph

 

Das musste eines Tages kommen: nach der schon länger andauernden Welle von Duett-CDs bekannter Popstars, konnte Sony sich nicht verkneifen, eben auch ein solches von der noch immer bestverkaufenden Sängerin der USA vorzustellen. Duette in Pop, Jazz und Klassik waren immer beliebt, vieles davon blieb mittelmäßig. In den Fünfziger Jahren hatten Ella Fitzgerald und Louis Armstrong allerdings mit ihren drei Duett-LPs beim Jazzlabel VERVE höchste musikalische Maßstäbe für Duettgesang gesetzt.

Seiten