Cassandra Wilson

Die Jazzikone gibt sich minimalistisch -

leider auch dumpf und glanzlos.